Metropolis Metaversum - Deine Welt im HyperGrid





Home


Zugang


das Grid


die SIM


Downloads


UserDocs


FAQ


Forum


Aus METROPOLIS

-->



Sicherung von Regionen und Inventar

OpenSim Inventar laden und sichern (IAR)

Der Befehl save iar sichert Objekte im Inventar "MyInventory". Mit dem load iar Befehl lassen sich Inventar Dateien zurückladen. Bei der Anwendung ist ein Grundwissen über Verzeichnisstrukturen im Inventar erforderlich. Im Folgenden werden einige Anwendungsbeispiele beschrieben.

Allgemeine Syntax beide Befehle:
load/save iar Vorname Nachname Verzeichnispfad deinpasswort dateiname.iar

Einige Anwendungskombinationen in der OpenSim Konsole
Anwendungskombination 1:

Inventar speichern: save iar Vorname Nachname /* deinpasswort dateiname.iar
Inventar laden: load iar --merge Vorname Nachname / deinpasswort dateiname.iar

Diese Kombination bietet sich bei einem Komplettumzug an. Alle Objekte in den Inventarverzeichnissen werden gesichert. Beim Zurückspielen werden alle Objekte in die ursprünglichen Verzeichnisse zurückgeladen/angefügt ohne Doppelordner anzulegen.

Anwendungskombination 2:

Inventar speichern: save iar --home=PROFILEURL Vorname Nachname /* deinpasswort dateiname.iar
Inventar laden: load iar --merge Vorname Nachname / deinpasswort dateiname.iar

Diese Kombination bietet sich bei einem Komplettumzug von einem Grid oder Standalone zu einem anderen an. Wie bei der ersten Anwendungskombination werden alle Objekte in den Inventarverzeichnissen gesichert. Die "home"-Option stellt sicher, dass die Erstellerinformation zusammen mit der Grid-Information gespeichert wird, so dass sie gridübergreifend einzigartig und somit nutzbar bleibt. Beim Zurückspielen ohne die --merge-Option werden neue Ordner am Ende des Inventars erstellt (einige mit dem gleichen Namen wie die Hauptverzeichnisse).Dies kann nützlich sein, um Objecte des anderen Grids separat zu halten.

Anwendungskombination 3:

Inventar speichern: save iar Vorname Nachname /Objects deinpasswort dateiname.iar
Inventar laden: load iar Vorname Nachname / deinpasswort dateiname.iar

Alle Objekte im "Objects"-Ordner werden gesichert. Beim Zurückladen werden sie im Ordner "Objects" als Unterordner abgelegt. Das heisst der Ordner Objects wird im Objects Ordner nochmals angelegt. Diese Kombination bietet sich zu Unterscheidung von neuem Inventar an, ohne dass sich das neue Inventar mit dem alten vermischt.

Anwendungskombination 4:

Inventar speichern: save iar Vorname Nachname Clothing deinpasswort dateiname.iar
Inventar laden: load iar Vorname Nachname / deinpasswort dateiname.iar

Alle Objekte im "Clothing"-Ordner werden gesichert. Beim Zurückladen werden sie im Ordner "Objects" als Unterordner abgelegt. Beim load iar Befehl könnte man mit der Option --merge erzwingen, dass die Objekte direkt in den vorhandenen Clothing Ordner geladen werden.

Anwendungskombination 5:

Inventar speichern: save iar Vorname Nachname Objects/"Ein Ordner" deinpasswort dateiname.iar
Inventar laden: load iar --merge Vorname Nachname / deinpasswort dateiname.iar

Sichert gezielt den Unterordner mit dem Namen "Ein Ordner" im Objects Hauptordner. Ordner mit einem Leerzeichen im Namen müssen in Anführungszeichen gesetzt werden. Beim Laden wird der Ordner an der ursprünglichen Position wieder hergestellt. Wenn man beispielsweise das --merge weglassen würde, dann wird der Ordner "Objects/Objects/Ein Ordner" angelegt werden.

Anmerkung: Dem Verständnis nach müsste das Verzeichnis / (Slash) alle Verzeichnisse inkl. Clothing, Landmarks, Notecards,Scripts usw. speichern. In der OpenSim Version 0.7.4 ist das noch nicht umgesetzt. Bei Angabe des Slash wird nurd der Ordner "Objects" gesichert. Der "Clothing" Ordner muss nochmal extra gesichert werden. Beim Zurückspielen der Sicherung bietet sich immer die Angabe der Option --merge an, um Dopplungen zu vermeiden.

nach oben nach oben

OpenSim Regionen sichern (save oar)

Zur Sicherung einer speziellen Region inkl. aller Assets als .oar Datei geht man wie folgt vor:

In der OpenSim Konsole:
Befehl 1: change region Regionsname
Befehl 2: save oar Dateiname.oar

Der Regionsname ist der Name der zu sichernden Region. Der Dateiname kann frei gewählt werden z.B. MeineRegion_12Jan2013.oar. Um den Überblick zu behalten, bietet sich eine Beschriftung mit Erstellungsdatum an.

Die erstellte oar Datei befindet sich im bin-Verzeichnis. Man kann auch einen Speicherort definieren z.B. save oar c:/Sicherungen/MeineRegion_12Jan2013.oar

Zusätzliche save oar Optionen

save oar --Option Beschreibung
--all Wenn man mehrere Regionen in einer oar Datei sichern möchte kann man im <root> der OpenSim Konsole mit save oar --all Dateiname.oar alle Regionen in einer OAR Datei Sichern.
--noassets Die Assets werden nicht in der .oar-Datei gespeichert. Wenn die Region beispielsweise an einem Gridserver angeschlossen ist reicht es aus, wenn nur die Verweise auf die entsprechenden Assets gesichert werden. Beim Zurückspielen werden die Assets dann aus dem GridServer geladen.
--publish Wenn man eine selbsterstellte Region als OAR auf öffentlichen Downloadportalen wie z. B. OpenSim Creations veröffentlichen möchte, kann man mit dieser Option die Owner und Last Owner Informationen aus den Objektbeschreibungen entfernen lassen. Die Creator Daten bleiben selbstverständlich erhalten.
--perm Permission Check vor dem Export einer .oar-Datei. C=Copy und T=Transfer mit --perm=CT werden keine fremden Objekte exportiert, die nicht Fullperm sind. Selbsterstellte Objekte des Regionsbesitzers werden immer exportiert.

nach oben nach oben

OpenSim Regionen laden (load oar)

Zum Laden einer Regionssicherung aus einer .oar Datei geht man wie folgt vor:

In der OpenSim Konsole:
Befehl 1: change region Regionsname
Befehl 2: load oar Dateiname.oar

Der Regionsname ist der Name der Region auf der die Sicherung eingespielt werden soll. Der Dateiname ist der Name der .oar-Datei z.B. MeineRegion_12Jan2013.oar. Man kann .oar-Dateien auch aus anderen Verzeichnissen laden z.B. load oar c:/Sicherungen/MeineRegion_12Jan2013.oar.

Es ist zu beachten, dass beim Laden einer .oar-Datei die ausgewählte Region komplett zurückgesetzt wird. Bitte darauf achten, dass die richtige Region ausgewählt ist.

Eine .oar-Datei kann auch geladen werden, wenn sich Avatare auf der Region befinden.

Zusätzliche load oar Optionen

load oar --Option Beschreibung
--merge Die Objekte einer .oar-Datei werden einer bestehenden Region hinzugefügt.
--skip-assets Die Assets werden nicht aus der .oar-Datei geladen, sondern aus dem Gridserver an dem die Region angeschlossen war. Der Upload der Assets enfällt damit. Wenn die Region beispielsweise in Metropolis gebaut wurde, kann man diese Funktion benutzen und die Wiederherstellung der Region beschleunigen. Es bietet sich bei langsamen Internetverbindungen an.

nach oben nach oben


Creative Commons Lizenzvertrag
Powered by MediaWiki
Deine Spende für Metropolis!

Nirak's Reisebüro

Free Land for Everyone

Radio Metropolis


Diese Seite wurde zuletzt am 9. Februar 2013 um 02:52 Uhr geändert. - Diese Seite wurde bisher 18.402-mal abgerufen.

English 
Deutsch