Metropolis Metaversum - Deine Welt im HyperGrid





Home


Zugang


das Grid


die SIM


Downloads


UserDocs


FAQ


Forum


Aus METROPOLIS





Konfiguration der Simulator-Software

Datenbank auswählen

Die Konfigurationsdateien des OpenSim sind bereits für den Anschluss des Simulators an das Metropolis-Grid optimiert. Generelle Einstellungen des Simulators können in der Datei ./opensim/bin/OpenSim.ini vorgenommen werden, falls dies erforderlich sein sollte. Grundsätzlich müssen diese Einstellungen aber nicht geändert werden.

In einer weiteren INI-Datei, der ./opensim/bin/config-include/GridCommon.ini, sind u.a. die URI der Grid-Server sowie die Zugriffsdaten für die lokale Datenbank-Storage hinterlegt. Die Angaben zu den Grid-Servern sollten nicht verändert werden!

Falls notwendig, ist lediglich die Angabe des gewünschten Datenbank-Systems anzupassen. Standardmäßig ist SQLite als Datenbanksystem in der Datei GridCommon.ini hinterlegt. Falls SQLite verwendet werden soll, muss an der Datei GridCommon.ini nichts weiter verändert werden.

Bei Verwendung von MySql als Datenbank-System müssen die beiden ersten Zeilen in der GridCommon.ini (welche SQLite als DB-System festelegen) mit einem führenden Semikolon als Komentarzeile gekennzeichnet werden. Anschließend muss das führende Semikolon bei den drei Zeilen betreffend die MySql-Datenbank betreffenden Zeilen gelöscht werden, um diese Zeilen zu aktivieren. Abschließend sind dann noch die Angaben für User, Passwort und Datenbankname für MySql entsprechend abzuändern.

Die Konfiguration für den OpenSim-Betrieb mit MySql könnte dann so oder so ähnlich ausschauen:

 
; *************************************************************************
; *************************************************************************
; *******      Parameter zur Auswahl des Datenbanksystems           *******
; *******   Parameters for the selection of the database system     *******
; *************************************************************************
; *************************************************************************
; *** SQLite                                                        *******
; *************************************************************************
; *** SQLite ist aktiviert. Zum deaktivieren ein ; vor die Zeile setzen.***
; *************************************************************************
; *** SQLite is activated. To deactivate set a ; in front of the line. ****
; *************************************************************************

    Include-Storage = "config-include/storage/SQLiteStandalone.ini";

; *************************************************************************
; *** MySql                                                         *******
; *************************************************************************
; *** Wenn MySql benutzt wird, muss SQLite deaktiviert werden.      *******
; *** Setze das ; bei SQLite und enferne beide ; im folgenden Block.*******
; *************************************************************************
; *** If MySql is used SQLite must be disabled. Set the ; in the    *******
; *** SQLite Block and remove both ; from the next two lines.       *******
; *************************************************************************
	
    ;StorageProvider = "OpenSim.Data.MySQL.dll"
    ;ConnectionString = "Data Source=localhost;Database=Opensim;User ID=Opensim
    ;Password=****;Old Guids=true;"

; *************************************************************************

Bitte beachten, dass entweder SQLite oder MySql als Datenbank-System festegelegt sein muss.

Regions-Datei anlegen

Nun sind wir fast fertig mit unserer OpenSim-Installation. Es fehlt nur noch die Beschreibung unserer Regionen. Wir erinnern uns: mit einer OpenSim-Installation (SIM) können mehrere Regionen (also 256x256 mtr. Quadranten) betrieben werden. Die Gesamtsumme der zu hostenden Regionen hängt einzig und allein von der Schnelligkeit deines Rechners und der Größe des Hauptspeichers ab. Bei gleichzeitigem Zugriff unterschiedlicher avatare auf deine Regionen kommt dann auch noch die Schnelligkeit der Internetverbindung zum Tragen.

Die Regions-Datei heisst Regions.ini und befindet sich in der Directory ./opensim/bin/Regions. Falls beim ersten Start des Opensim diese Regions-Datei nicht vorhanden ist, wird automatisch die Datei Regions.ini in dieser Directory angelegt. Die notwendigen Regions-Informationen werden dann beim Start des OpenSim an der Console abgefragt.

Wir wollen hier aber schon vorgängig diese Änderungen an der Regions-Datei vornehmen. Dazu legen wir nun die Regions-Datei in der Directory ./opensim/bin/Regions an.

Öffne nun die Datei mit einem Editor. Kopiere und Paste den nachfolgenden Text als Erfassungshilfe in deine neue Regions.ini:


[Meine_neue_Welt]
 ;RegionUUID = "Semikolon-entfernen-und-UUID-einfuegen-beim-Start"
 Location = "700x,700x" ; freie Koordinaten aus dem Worldraster suchen
 InternalAddress = "0.0.0.0"
 InternalPort = 9051
 AllowAlternatePorts = False
 ExternalHostName = "SYSTEMIP"

Dieser Eintrag repräsentiert nun unsere erste Region. Für eine weitere Region müssen diese Einträge lediglich nochmals kopiert und in der Datei hinter die erste Region gesetzt werden.

Wir nehmen nun die notwendigen Änderungen an der ersten Regions-Datei vor:

  • [Meine_neue_Welt] = hier tauschst du den Text mit dem Namen deiner neuen Region aus. Bitte beachte, dass Leerzeichen im Regionsnamen sinnvollerweise mit einem "_" getauscht werden sollten!
  • RegionUUID = Diese UUID wird beim ersten Start in der OpenSim Konsole angezeigt. Sie muss später aus der OS-Konsole kopiert und in die .ini Datei eingefügt werden.
  • Location = die X- und Y-Koordinate des von dir gewünschten freien Platzes im Metropolis-GRID
  • InternalAddress = dieser Wert sollte nicht geändert werden
  • InternalPort = jeder Region muss eine eindeutige Port-Nummer zugewiesen werden. Wir empfehlen für die erste Region: 9051. Jede weitere Region plus 1, also: 9052, 9053, 905n. Bei Home-Servern müssen diese Ports am Router freigeschaltet sein.
  • AllowAlternatePorts = dieser Wert sollte nicht geändert werden
  • ExternalHostName = Hier ist bei Home-Servern der dynDNS-Domainname (ohne https://) oder die feste IP-Adresse (Standard bei Host-Providern) einzutragen. Falls die Metropolis-Edition vom Opensim (Standard beim Download von Metropolis) eingesetzt wird, so wird bei Home-Servern lediglich das Wort "SYSTEMIP" eingesetzt. Die Software holt sich dann die jeweilige IP-Adresse automatisch selbst.

Falls du weitere Regionen über deine SIM hosten willst, dann wiederhole den obigen Vorgang mit der Anlegung eines zusätzlichen Eintrages in der INI-Datei. Dabei sollte natürlich der Port unterschiedlich sein, der Regionsname und auch die Koordinaten angepasst sein. Alle Regionsdaten dieser INI-Datei werden beim Start des OpenSim gelesen und initialisiert.


Nächster Schritt: Starten der OpenSim-Software


Creative Commons Lizenzvertrag
Powered by MediaWiki
Deine Spende für Metropolis!

Nirak's Reisebüro

Free Land for Everyone

Radio Metropolis


Diese Seite wurde zuletzt am 18. Februar 2013 um 15:40 Uhr geändert. - Diese Seite wurde bisher 23.854-mal abgerufen.

English 
Deutsch